Coaching und Sparring

Mindset - Inspect & Adapt - Psychologie - Agilität

Coaching ist vielfältig und unterscheidet sich je nach Anwendungsfall.

Agiles Coaching

Als Agile Coach greife ich auf bewährte Coaching Techniken zurück, um Teams und Einzelpersonen voranzubringen. Die klassische Rolle ist die als Team Coach, oder in Scrum auch als ScrumMaster bezeichnet. Hier geht es darum, ein selbstorganisiertes Team durch laterale Führung besser und autonomer zu machen. Darüber hinaus arbeitet ein Agile Coach aber auch auf der teamübergreifenden Ebene in die gesamte Organisation hinein. Zudem arbeitet der Agile Coach oftmals mit Führungskräften und dem Management zusammen.

Im Gegensatz zum klassischen Coaching verschwimmen beim Agilen Coach die Grenzen zwischen Coach, Berater und Trainer.

Klassisches Coaching

Das klassische Coaching ist eher ein Sparring und Spiegeln. Dem Lehrbuch nach ist Coaching dabei die Hilfestellung für den Coachee, seine eigenen Ressourcen zu aktivieren und damit sein Problem selbst zu lösen. Der Coach dient nur als Hilfe dafür, diesen Prozess zu begleiten.

Klassisches Coaching ist besonders bei Führungskräften oder im Wandel hilfreich.

Flexi Coaching

Den Ansatz der deutschen Autorin Svenja Hofert finde ich persönlich sehr sinnvoll. Hierbei stellt der Coach sich vollkommen auf die Bedürfnisse seines Gegenübers ein. Auch, wenn es vielleicht nicht der klassischen Definition entspricht, kann der Coach auch hier mal in die Rolle des Beraters, des Mentors oder auch des Sparringspartners schlüpfen.